Willkommen beim ISDSG - Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen

Für immer anonym: Wie kann De-Anonymisierung verhindert werden? Gutachten zur Verhinderung der De-Anonymisierung

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Dortmund/Düsseldorf. Im Rahmen des Forschungsprojekts ABIDA, das das Ziel verfolgt, eine neue Balance in der Diskussion zwischen der Ausschöpfung von Innovationspotentialen und der Realisierung von Werten für Individuen und Gesellschaft anzuregen, erstellten die Experten der DATATREE AG und der Kanzlei Baum Reiter und Collegen ein Gutachten zum Thema Verhinderung der De-Anonymisierung.

Mittwoch, 2. Dezember 2015
Das ISDSG Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen, ein Dienstleistungsbereich der DATATREE AG, führte eine Studie zu der aktuellen Situation von Datenschutzbeauftragten in Krankenhäusern durch. Die Studie gab eine erstmalige Einschätzung der aktuellen Situation der Datenschutzbeauftragten in nordrhein-westfälischen Kliniken. Sie bestätigt die Vermutung, dass teils ungünstige Voraussetzungen bei der Arbeitsgestaltung vorherrschen, insbesondere Zeitmangel und fehlenden Qualifikation. Das Thema Datenschutz bleibt insgesamt spannend und Ergebnisse bieten Raum bzw. Anknüpfungspunkte für weitere Untersuchungen und Diskussionen. Grund genug einen Experten aus dem Bereich Compliance und IT-Recht zu den Studienergebnissen zu befragen.
 
Dienstag, 24. November 2015

Düsseldorf. Das Krankenhaus-Kommunikations-Centrum lud auf der MEDICA zum 20-Jährigen Stand-Jubiläum ein. Dem Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen wurde die Urkunde zum Premiummitglied überreicht und sein Leiter war außerdem als Diskutant zum Thema Innovationsmanagement vertreten. 

Dienstag, 10. November 2015

Düsseldorf/Dortmund. Im Gesundheitswesen existieren besondere Herausforderungen an den Umgang mit personenbezogenen Daten. Entsprechend hoch sind auch die Anforderungen an die Datenschutzbeauftragten von Krankenhäusern. Die Studie schafft einen erstmaligen Überblick der Arbeitssituation von Datenschutzbeauftragten in NRWs Krankenhäusern.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Berlin. Den Überblick in einem schnelllebigen Markt wie der IT-Branche zu behalten, ist aufgrund der Geschwindigkeit deren Weiterentwicklung nicht immer leicht. Die Initiative United Web Solutions für Healthcare lädt daher zu ihrem diesjährigen Herbstforum ein, um neuste Trends, Projekte, und Erfahrungsberichte von Anwendern für Anwender zu erörtern. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet am 11.11.15, ab 10:00 Uhr in Berlin statt.

Montag, 26. Oktober 2015

26.10.2015 Düsseldorf. Eines der größten Messeevents 2015 steht vor der Tür – Am 16.11.2015 öffnet die MEDICA ihre Pforten. Die internationale Fachmesse gilt als Weltforum der Medizin. Aus diesem Grund ist auch das KKC Krankenhaus-Kommunikation-Centrum wieder mit ihrem Gesundheitsforum vertreten.

Freitag, 16. Oktober 2015

Cybercrime ist nicht nur ein Thema von Großkonzernen und der Regierung, sondern betrifft auch kleine und mittelständische Unternehmen. Am 20. Oktober veranstaltet die südwestfälische IHK zu Hagen zusammen mit dem networker NRW e.V. die kostenlose Veranstaltung Cybercrime – eine Bedrohung auch für kleine und mittlere Unternehmen. Die Veranstaltung findet von 15:00 bis 18:00 Uhr im Sitzungssaal der SIHK zu Hagen statt. Unter den Referenten wird unter anderem Jan Domnik, ein Datenschutz- und IT-Sicherheitsexperte der DATATREE AG aus Düsseldorf sein.

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Düsseldorf. Für den Dienstleistungsbereich des Datenschutzes spielt der Kontakt zu den Menschen einer Organisation eine entscheidende Rolle. Denn bei aller Vernetzung und Digitalisierung sind es die Menschen und deren personenbezogene Daten, für die die Verantwortung getragen werden muss. Die DATATREE AG verstärkt daher ihr Team um die Wirtschaftsjuristin Bettina Sandrock.

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Die gestrige Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (1) fand bereits am Mittag erste Resonanzen in den Online-Medien. Stellungnahmen deutscher Politiker folgten im Laufe des Tages. So äußerte sich Bundesjustizminister Heiko Maas: „Das Urteil ist ein starkes Signal für den Grundrechtsschutz in Europa“. Doch was beinhaltet das Urteil konkret und was sind die Folgen für Unternehmen? 

Donnerstag, 24. September 2015

Dortmund. Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen sind Themen, die stetig an Aktualität gewinnen. Neue Technologien, Rechtsprechungen und politische Entscheidungen machen es zu einem stetig wachsenden Bereich, der zunehmend unübersichtlicher wird. Problematisch kann es vor allem bei dem Umsetzen in die alltägliche Praxis werden. Aus diesem Grund hat das ISDSG, das Magazin für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen ins Leben gerufen, das es Einrichtungen im Gesundheitswesen kostenfrei zur Verfügung stellt.

Dienstag, 22. September 2015

Düsseldorf/Dortmund. Die DATATREE AG, mit dem ISDSG, wächst und gewinnt einen weiteren Experten für den Bereich IT-Sicherheit. Seit dem 01.09.2015 verstärkt er das Team in Düsseldorf, das sich auf den Schutz und die Sicherheit persönlicher Daten spezialisiert hat.

Seiten

Subscribe to ISDSG - Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen RSS

Buchhinweis Datenschutz und Informationssicherheit im Gesundheitswesen

Bild

Neue Studie

ISDSG-Kundenmagazin

ExperSite Ausgabe 01 2018Jetzt zum Download

News