8. Rhein-Main Zukunftskongress zeigte die Zukunftstrends in der Gesundheitsversorgung auf

Dienstag, 25. Februar 2014

25.02.2014, Offenbach. Am 21./22.02.2014 fand in Offenbach der 8. Rhein-Main Zukunftskongress unter dem Motto: Die Zukunft der Gesundheitsversorgung statt. Unter den namhaften Ausstellern war dieses Jahr auch smartcircles und das ISDSG vertreten. 

Die Erfolgsgeschichte des Rhein-Main Zukunftskongresses begann im Jahr 2007 und ging in diesem Jahr bereits in die 8. Runde. Mit rund 450 Teilnehmern und 100 Referenten waren hochkarätige Experten aus Politik, Wirtschaft und Lehre, die mit dem Ziel „neu denken“ einen Durchbruch in der deutschen Gesundheitswirtschaft erlangen möchten, um neue Strukturen in der Gesundheitsversorgung zu schaffen, vertreten. Mit einem sehr gut besuchten Rahmenprogramm wurden die Erwartungen mehr als erfüllt. Krankenhäuser sind nicht mehr weit davon entfernt sich auf den Wandel einzulassen.

Unter dem Titel Luftblase: Mythos oder reale Chance: Intersektorale Vernetzung, moderierte Prof. Dr. Thomas Jäschke (Inhaber smartcircles, Institutsleiter ISDSG und Professor für Wirtschafsinformatik an der FOM Hochschule), gemeinsam mit Herrn Dr. Gerhard M. Sontheimer (Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding AG), den spannenden Themenblock  und Diskussionen zur gematik. „Die gematik befindet sich endlich auf einem guten Weg, auf dem dennoch noch einige Hindernisse überwunden werden müssen. Die Stimmung des Auditoriums war aber durchweg positiv.“, fasst Prof. Jäschke zusammen und ist guter Hoffnung, dass die Telematikinfrastruktur weiter voran schreitet.

smartcircles entwickelte u.a. die exklusive Kongress-App für den 8. Zukunftskongress, die auch nach dem Kongress noch unter

iOS App Zukunftskongress

Android App Zukunftskongress

heruntergeladen werden kann.

Autor: 
Nina Richard
Copy: 
Erledigt

Buchhinweis Datenschutz und Informationssicherheit im Gesundheitswesen

Bild

Neue Studie

ISDSG-Kundenmagazin

News